Keine betrügenden Binären Optionsbroker – Gibt es wirklich verlässliche?

Binäre Optionen haben einen langen Weg hinter sich. Es ist das Jahr 2018 und die Branche sieht ziemlich schlecht aus. Aber warum?

ach wirklichDer Grund ist recht einfach. Es gibt einfach zu viele Affiliates und Broker die sie zerstören. Sie haben ein cooles und einfaches Trading Produkt in einen online Geld verdienen Betrug verwandelt – und es ist tatsächlich ein Betrug großen Ausmaßes. Ich bin mir sicher dass Ihnen schon einmal ein solches Angebot untergekommen ist:

“Das ist Mark, er verdient 15.293€ alleine in dieser Woche. Er ist ein professioneller Trader Betrüger. Er zeigt Ihnen (unechte) Statistiken und Erträge in den nächsten Screenshots. Sie können das auch. Er demonstriert das Super-Duper Trading Geheimnis. Hinterlassen Sie einfach Ihre Email und er wird sich melden.”

Also, wer macht das alles und warum? Dieser Fake Mark ist nur ein Affiliate, jemand der Provisionen erhält wenn er Trader zu einem Broker schickt. Zum Beispiel verdient er 250€ wenn Sie dumm genug sind sich über ihn anzumelden und seinem Trading System zu vertrauen. Er ist damit zufrieden und es interessiert ihn einen Dreck ob Sie damit Geld machen oder nicht. Es wird ihn genauso wenig interessieren ob Sie ihn irgendwo anzeigen oder darüber berichten. Er wird längst eine weitere Seite haben und ab sofort Tom, Steve oder sonst wie heißen. Mark kann dabei nicht verlieren mit seinem Betrug. Sein einziges Ziel ist es Sie zu überzeugen dass es funktioniert und Sie glauben, dass sie damit Erfolg haben werden. Das ist alles.

Jetzt werden Sie sagen, dass das schon lange vor dem Trend mit Binären Optionen so ist. Natürlich, aber mit binären Optionen haben Betrüger wie Mark eine Möglichkeit ihren Betrug viel glaubwürdiger umzusetzen. Binäre Optionen sind einfach zu handeln und zu erklären. Das sind gute Nachrichten für ihn. Binäre Optionen sind so einfach, dass er sogar einfache Roboter verkaufen kann die automatisch handeln. Also, Bot installieren, Geld einzahlen und Geld verdienen während man schläft oder am Strand liegt – wie hört sich das an? Zu gut um es nicht zu probieren oder?

Allerdings reden wir hier nur über Affiliates die die Naivität von Tradern ausnutzen. Aber was ist mit Brokern?

Seien wir mal ehrlich. Selbst Broker veranstalten solche Betrügereien! Kein Witz. Broker, die behaupten alle möglichen Lizenzen zu besitzen und denen man eigentlich vertrauen können sollte versuchen Sie mit “online Geld verdienen” Maschen zu betrügen. Das ist eigentlich fast unglaublich aber nunmal Fakt. Mit solchen Brokern sollten Sie gelinde gesagt sehr vorsichtig sein. Und ich sage es nur ungerne aber selbst die großen Marken in der Branche machen das – Broker von denen jeder schon gehört hat.

geld verdienenGehen wir einmal davon aus, dass Sie weder dumm noch naiv sind. Sie wissen, dass diese Betrugsmaschen existieren und Sie können sie schon kilometerweg riechen. Gut für Sie. Das bedeutet allerdings nicht, dass Sie immun gegen betrügerische Methoden sind. Melden Sie sich bei irgendeinem Broker an. Die Chancen stehen zumindest 50:50 dass dieser nicht verlässlich ist und irgendwelche grenzwertigen Verkaufsmethoden versucht. Wie sehen diese aus? Ganz einfache Verkaufsleute ohne Gewissen die man auf Sie loslässt. Sie haben keine Moral. Sie werden bezahlt wenn ihre Trader aktiv handeln. Also was machen sie konkret? Sie rufen nicht an um hallo zu sagen. Sie rufen an um Sie zum traden zu bewegen. Und nicht einfach nur traden, sondern über Ihrem Limit zu handeln. Sie behaupten Insiderinfos zu besitzen. Sie raten Ihnen EUR/USD mit Verfallszeit um 14:00 Uhr zu kaufen. Und das natürlich mit einem großen Batzen Geld der nicht zu Ihrem Bankroll Management passt. Ich bin mir unsicher ob diese Leute diesen Begriff jemals gehört haben.

Also was ist genau der Betrug? Für mich ist es das: Jemanden mit einem klaren Interessenskonflikt zu haben der Tradern dazu rät über ihrem Limit zu handeln. Aber das ist nicht alles. Sie werden Ihnen vielversprechende Trades geben und vielleicht sogar Geld einbringen zu Beginn. Und sobald Sie Ihnen vertrauen können Sie alles mit Ihnen machen. Sie bringen Sie sogar Geld nachzuladen weil sie bereits Geld gemacht haben und jetzt nur eine Weile Pech hatten. Das geht so lange bis Sie einsehen was los ist, kein Geld mehr haben oder Zugang zum Internet verlieren. Der Sales Typ wird nicht bezahlt wenn Sie gewinnen, sondern nur wenn Sie verlieren.

Es gibt einen sehr guten Artikel der gut zusammen fässt was los ist mit gewissen Brokern und ihre betrügerischen Aktivitäten aufzeigt. Er nennt sich “The Wolves of Tel Aviv” und glauben Sie mir, es ist fast besser als das Original Wolf of Wall Street.

Zurück zur eigentlichen Frage: Welche Broker bleiben übrig?

dunkle seiteNicht sehr viele um ehrlich zu sein. Es gab anfangs einige Broker mit guten Absichten und die sich wirklich nur um ihre Trader und ihre Marke gekümmert haben. Viele davon sind jedoch zur dunklen Seite gewechselt. Und der Rest war bereits von Anfang an auf der dunklen Seite weil es einfach zu viel Profit einbringt. Aber dazu gibt es auch Ausnahmen. Wenn es sie nicht gäbe würde ich keine einzige Webseite über Binäre Optionen haben. Wie sehen diese Ausnahmen aus? Das sind Broker mit einer Vision. Und diese Vision ist nicht die Geld zu machen, aber eine einfach zu bedienende Trading Plattform zu entwickeln die die Leute gerne nutzen. Zum Beispiel. Es gibt auch noch andere Visionen aber das ist ein gutes Beispiel für eine Zentrierung auf den Kunden. Der Kunde zuerst, dann Profit (eventuell). Wenn Sie einen Broker nach diesem Mantra führen ist es offensichtlich dass Sie Ihre Trader nicht am Telefon nerven. Und Sie werden schon gar keine unmoralischen Verkaufsleute auf sie loshetzen.

Dann werden sie aber auch keine einfache White Label Plattform wie Spotoption verwenden. Sie werden ihre eigene entwickeln. Warum? Weil diese White Label Plattformen nicht perfekt für Ihre Trader sein werden, teilweise sind sie sogar komplett fehlerhaft. Also haben Sie gar keine andere Wahl als selbst eine zu entwickeln auch wenn das sehr viel Arbeit und Geld kostet. Aber egal, denn der Trader steht im Mittelpunkt und nicht der Profit. Und damit können Sie sich auch auf das konzentrieren was wirklich zählt: die Trading Experience.

In 2018 gibt es nur einen Broker auf den diese Beschreibung zutrifft und er heißt IQOption. Falls sich diese kurze Liste (hoffentlich) noch erweitert werden wir diesen Artikel natürlich updaten. Hoffen wir das Beste.

Zur IQOption Webseite >>Kostenloses Konto eröffnen >>


Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein