EmpireOption

EmpireOption gehört zur Lubona Enterprises Ltd, registriert auf den British Virgin Islands, wo auch der Hauptsitz liegt. EmpireOption ist als Broker ein Whitelabel-Partner von SpotOption.

Software & Nutzerfreundlichkeit

EmpireOption bietet die Whitelabel-Lösung SpotOption Ltd für binäre Optionen. Dadurch sind die folgenden Trades auf der EmpireOption-Plattform möglich.

a) 60 Seconds-Option: Die 60 Seconds-Option wurde kürzlich zur EmpireOption-Handelsplattform hinzugefügt und bietet 60 Sekunden laufende Up/Down-Trades.

b) OptionBuilder: Diese Option lässt sich anpassen, sodass der Händler die Höhe seines Investments und den Auslaufzeitpunkt, der am gleichen Tag liegen muss, selbst wählt.

c) One Touch-Option: Die High Yield Touch-Option ist für risikobewusste Anleger erhältlich, die damit hohe Renditen erzielen können, wenn der Basiswert den ambitionierten Strike Price erreicht. Dies ist nur für ausgewählte Basiswerte erhältlich.

d) High/Low-Option: Bei EmpireOption können Händler die klassischen Up/Down-Optionen mit einem Auslaufzeitpunkt zwischen 15 Minuten und einem ganzen Tag handeln.

Basiswerte

Basiswerte, auf die auf der Plattform von EmpireOption gehandelt werden können, sind:

a) Rohstoffe: Gold, Silber, Platin und Light Sweet-Rohöl.

b) Währungen: EURUSD, GBPUSD, USDJPY, GBPJPY, EURGBP, EURJPY, USDCAD, USDCHF, AUDUSD, EURTRY, USDTRY, USDBRL, USDEGP, USDZAR.

c) Indizes: Dow, Nasdaq, S&P500, DAX, CAX, ISE30, MICEX10, RTS, MSM30, TADWUL, EGX30, DSM20, BOMBAY SE, HANG SENG, SSE180, KL FUTURES.

d) Aktien: Apple, Nike, Gazprom. BP, Google, Lukoil, Sberbank, Coca Cola, HSBC Holdings, Rolls Royce, BAE Systems, Reuters, TATA, Turkcell.

Das Mindest-Investment bei EmpireOption beträgt 10 US-Dollar. Die genaue Summe unterscheidet sich je nach Art des Kontos des Traders. Mehr Informationen darüber gibt es weiter unten.

Sicherheit & Zuverlässigkeit

Der regulatorische Status von EmpireOption ist derzeit nicht bekannt.

Boni und VIP-Programm

Die folgenden Boni sind für Trader bei EmpireOption erhältlich:

a) Willkommensbonus: Alle neuen Kunden erhalten einen nicht spezifizierten Bonus zur Kontoeröffnung. Trader müssen für eine exakte Summe mit ihrem Kundenbetreuer sprechen.

b) Trading-Boni: Ein Trading-Bonus in Höhe von 100% des Kontostands ist erhältlich. Dies gilt für Bestandskunden. Trader müssen den EmpireOption-Kundenservice kontaktieren, um mehr darüber zu erfahren.

c) Es gibt einen Weiterempfehlungsbonus in Höhe von 50 Einheiten der Währung, in der das Konto geführt wird, für jeden Nutzer, der sich neu bei EmpireOption anmeldet und der auf sein Konto einzahlt.

Besondere Funktionen

EmpireOption bietet eine mehrsprachige Handelsplattform, die es Nutzern erlaubt, ihre bevorzugte Sprache zu wählen, bevor sie mit dem Handel beginnen. Dieser Broker bietet zudem 250 Basiswerte, einer der höchsten Werte der gesamten Branche.

Ein- und Auszahlungen

Bei EmpireOption gibt es drei verschiedene Arten von Konten. Der Kontotyp bestimmt die Handelskonditionen. Hier eine kurze Übersicht über die Konditionen der verschiedenen Kontotypen:

a) Bronze-Konto: Die Mindesteinzahlung liegt bei 300 US-Dollar, der Höchstbetrag bei 1999 Dollar. Trader haben keinen Zugang zu einem Demokonto. Für Auszahlugen wird eine Gebühr von 30 Dollar berechnet und Händler müssen 15 Trades in einem Monat abgeschlossen haben um eine Auszahlung zu erhalten. Der Mindestbetrag für Auszahlungen beträgt 100 US-Dollar, Auszahlungen werden innerhalb von sieben Tagen bearbeitet.

b) Silber-Konto: Die Mindesteinzahlung liegt bei 2000 US-Dollar, der Höchstbetrag bei 9999 Dollar. Trader haben Zugang zu einem Demokonto sowie zu Tools für die fundamentale und technische Analyse. Für Auszahlugen wird eine Gebühr von 15 Dollar berechnet und Händler müssen sieben Trades in einem Monat abgeschlossen haben um eine Auszahlung zu erhalten. Der Mindestbetrag für Auszahlungen beträgt 100 US-Dollar, Auszahlungen werden innerhalb von vier Tagen bearbeitet.

c) Gold-Konto: Die Mindesteinzahlung liegt bei 10.000 US-Dollar. Trader haben Zugang zu einem Demokonto sowie zu verschiedenen Vorteilen beim Trading. Für Auszahlugen wird eine Gebühr von 10 Dollar berechnet und Händler müssen fünf Trades in einem Monat abgeschlossen haben um eine Auszahlung zu erhalten. Der Mindestbetrag für Auszahlungen beträgt 1 US-Dollar, Auszahlungen werden innerhalb von zwei Tagen bearbeitet.

Die folgenden Zahlungsmethoden werden von EmpireOption angeboten:

1) Kredit-/Debitkarte
2) Überweisungen

Händler müssen die gleiche Methode für Ein- und Auszahlungen nutzen; sie können ihr Konto in Euro und US-Dollar führen. Trader können nicht mehrere Positionen eröffnen, wenn diese mehr als 1500 US-Dollar wert sind; die Höchstsumme für einen einzelnen Trade liegt bei 1000 Dollar.

Händler müssen den Kundenservice von EmpireOption kontaktieren, um mehr über die Konditionen der einzelnen Zahlungsmethoden zu erfahren.

Support

Trader können den Kundenservice von EmpireOption auf folgende Weise erreichen:

Live-Chat
E-Mail: Dies funktioniert über ein Kontaktformular auf der Webseite von EmpireOption.
– Es gibt keine Telefon- oder Faxnummern.

Unsere Meinung

EmpireOption liegt immer noch hinter einigen Brokern zurück, die die gleiche Whitelabel-Plattform nutzen. Abgesehen vom Live-Chat und dem Kontaktformular gibt es keine Möglichkeit, den Broker zu kontaktieren. Darüber hinaus gibt es keine umfangreichen Angaben zu den Zahlungsmethoden und den damit zusammenhängenden Bedingungen, außerdem gibt es viel Unklarheit über den regulatorischen Status dieses Anbieters.
Einige der Probleme machen es für Trader sehr schwer, sich für EmpireOption zu entscheiden. Trader, die die SpotOption-Plattform nutzen wollen, werden definitiv andere Broker wie Banc de Swiss, Traderush oder 24 Option bevorzugen, die definitiv ein besseres Paket bieten und sehr ausführlich erläutern, was Händler auf ihren Plattformen zu erwarten haben. EmpireOption hat noch viel Arbeit vor sich, wenn dieser Anbieter sich mit anderen Brokern für binäre Optionen vergleichen will.