Bester Binärbroker in Österreich

Bester Broker in ÖsterreichAnleger, die sich im Handel mit binären Optionen engagieren wollen, müssen kein umfangreiches Vorwissen mitbringen. Aus diesem Grund erfreuen sich diese noch sehr neuen Finanzprodukte großer Beliebtheit und haben innerhalb von nur wenigen Jahren zahlreiche Käufer gefunden.

Zum Traden von binären Optionen ist es für den Händler nicht nötig, eine umfangreiche Übersicht über den gesamten Markt zu haben. Stattdessen kann man sich auf sehr wenige Basiswerte konzentrieren, die sich mit Hilfe der vom Broker angebotenen Plattform analysieren lassen. Neben Aktien oder Indizes ist in der Regel auch der Handel mit binären Optionen möglich, die sich auf Devisen oder Rohstoffe als Basiswerte beziehen. Damit findet jeder Anleger das richtige Angebot für die eigenen Anforderungen.

Während es früher mehrere gute Broker für Österreich gegeben hat, ist die Auswahl stark eingegrenzt worden. Das liegt daran, dass sich einige Broker selbst disqualifiziert haben, zum Beispiel weil sie sich nicht weiter entwickelten oder nach wie vor die Webseite mit Google Translate übersetzen lassen. Und eben daran dass es mittlerweile einen extrem guten Broker gibt der die Konkurrenz alt aussehen lässt. Dieser heißt IQOption und wurde innerhalb kurzer Zeit zum weltweit führenden Broker. Aber warum? Ganz einfach: IQOption hat von Anfang an voll und ganz auf den Trader gesetzt. Sie möchten diesem eine möglichst einfache Plattform liefern und damit auch das best mögliche Tradingerlebnis. Deswegen tut sich IQOption auch relativ leicht an der ganzen Konkurrenz vorbeizuziehen. Und da spielt es auch keine Rolle dass IQOption keinen Hauptsitz in Österreich hat – denn sie bieten auch so das beste Gesamtpaket für alle österreichischen Trader an. Bevor Sie weiterlesen sollten Sie sich selbst ein Bild machen und einfach hier klicken!

Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein

Nicht alle Broker nehmen die deutsche Sprache ernst

Innerhalb kürzester Zeit haben sich zahlreiche Broker auf dem Markt für binäre Optionen etabliert. Anleger, die in den Handel einsteigen wollen, haben also die Qual der Wahl. Wenn es um den besten Binärbroker in Österreich geht, spielen natürlich die persönlichen Vorlieben eine große Rolle. Darüber hinaus gibt es jedoch noch weitere Punkte, die allgemein gelten, wenn es um die Bewertung verschiedener Broker geht.

Einer dieser Punkte ist das Angebot an verschiedenen Sprachen. Grundsätzlich handelt es sich bei binären Optionen um ein relativ einfaches Geschäft, da der Verkauf der Optionen selbst sowie die Verwaltung der Handelskonten über das Internet abgewickelt werden kann. Allerdings konzentrieren sich manche Broker eher auf asiatische Märkte, während andere Anbieter eher europäische Kunden ansprechen wollen. Das bedeutet, dass Deutsch als Sprache nicht immer unterstützt wird und wenn, dann nur schlecht. Es ist fast peinlich zu sehen wie Broker, die Millionen machen nicht einmal ihre Webseite und Plattform auf “menschlichem” Deutsch zur Verfügung stellen können und tatsächlich auf Google Translate vertrauen.

Legt man als Anleger Wert darauf, dass die Webseite des jeweiligen Brokers sowie der Kundenservice in deutscher Sprache verfügbar sind, muss man also einige Anbieter von vornherein ausschließen. Zudem unterscheiden sich Broker auch bei den Zeiten, zu denen der Kundenservice verfügbar ist. Bei manchen gelten eher die Handelszeiten in Nordamerika, während bei anderen Brokern die Fokussierung eher in Europa liegt. Auf diesen Punkt sollte man in jedem Fall achten, schließlich sollte der Kundenservice zu den normalen Tageszeiten in Österreich verfügbar sein.

Umfang des Angebots ist wichtig

Über die im Zusammenhang mit dem Kundenservice bereits angesprochenen Punkte hinaus sollte man als Anleger in Österreich auch darauf achten, welche und wie viele Basiswerte angeboten werden. Bei manchen Brokern ist die Konzentration auf den US-Markt sehr deutlich, da vor allem Aktien als Basiswerte zu finden sind, die an der Wall Street gehandelt werden. Andere Anbieter haben dagegen eine wesentlich größere Auswahl. Ein gutes Beispiel ist in diesem Zusammenhang der Broker BDSwiss, der mit einem Basiswert-Index von mehr als 170 verschiedenen Möglichkeiten eine besonders umfangreiche Auswahl bietet.

Der Firmensitz eines Anbieters ist ebenfalls interessant. Viele Broker, die Anleger in der EU ansprechen wollen, haben ihren Hauptsitz auf Zypern. Dies gilt auch für BDSwiss, der allerdings im Gegensatz zu den meisten anderen Brokern auch einen Firmensitz in Deutschland hat. Für Anleger in Österreich besonders interessant ist zudem die Tatsache, dass sie diesen Broker zum normalen Ortstarif erreichen können, da eine österreichische Telefonnummer angeboten wird.

Regulierung sorgt für zusätzliche Sicherheit

Natürlich ist auch die Regulierung ein wichtiger Aspekt bei der Wahl des besten Brokers in Österreich. Allgemein sind binäre Optionen noch ein sehr neues Finanzinstrument, daher ist die Regulierung erst in geringem Umfang erfolgt. So hat zum Beispiel die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) erst im Mai 2012 entsprechende Vorgaben verabschiedet. Damit ist die CySEC zugleich die erste Behörde in der Europäischen Union überhaupt, die den Handel mit binären Optionen reguliert.

IQOption zählt zu den ersten Brokern, die eine Lizenz von der CySEC erhalten haben. Das bedeutet, dass es zum Beispiel erforderlich ist, dass sämtliche Guthaben der Kunden auf speziellen Treuhandkonten geführt werden. Dadurch sind die Trader im Falle einer Insolvenz des Unternehmens geschützt. Auf der Suche nach dem besten Binärbroker in Österreich sollte man auf eine derartige Regulierung achten. Aber nicht nur auf CySEC sollten Sie achten. Hat ein Broker z.B. noch andere Lizenzen wie etwa bei Bafin oder der FCA ist das ein weiteres Qualitätsmerkmal. Bei IQOption ist das der Fall. Für Sie als Trader bedeutet das einfach zusätzliche Sicherheit.

Zur IQOption Webseite >>Kostenloses Konto eröffnen >>

Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein